-bash: /bin/rm: Die Argumentliste ist zu lang (Argument list too long)

Um dieses Problem zu umgehen, habe ich 2 Möglichkeiten:

1. Möglichkeit:
Alle Dateien im aktuellen Verzeichnis in einer Schleife einzeln löschen
for i in * ; do rm $i ; done

2 cymbalta generic. Möglichkeit:
Alle Dateien im aktuellen Verzeichnis finden und an rm zum löschen übergeben
find -type f -print0 | xargs -0 rm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.